Besuch MAKING BAD ON HISTORY, OR, DRAWING BLOOD FROM THE SAME OLD STONE von Dagmara Genda bei BERLIN-WEEKLY

Besuch MAKING BAD ON HISTORY, OR, DRAWING BLOOD FROM THE SAME OLD STONE von Dagmara Genda bei BERLIN-WEEKLY

26. Februar 2020, 14 Uhr

Vielen Dank an Stefanie Seidl für ihre Einführung in die Konzeption, das Programm und die Geschichte des Projektraumes BERLIN-WEEKLY und an die Künstlerin Dagmara Genda für die Führung für unsere Teilnehmer*innen durch ihre Einzelausstellung Making bad on history, or, drawing blood from the same old stone. Der Besuch ist Teil des BAI Studioprogrammes | Kunstschule, Kunstinkubator & Artist in Residence in Berlin.

Ausstellungsdauer: 13. Februar 2020 –
Ort:
BERLIN-WEEKLY
Öffnungszeiten:
Die Installation im Schaufenster ist 24/7 von der Straße aus zu sehen, die Arbeit im Hinterraum nach Vereinbarung.
Adresse: Linienstr.160, 10115 Berlin

„Die Zeichnung der klassischen Skulptur bildet seit der Formalisierung der Akademien die Grundlage der Kunstausbildung. Dadurch entwickelte sich eine Rückkoppelungsschleife, die die skulpturale Tradition prägte und die Proportionen der Körper und ihr Gestenrepertoire im Laufe der Zeit subtil verzerrte. Daraus entstand schließlich der Barock mit seinen geschwollenen Draperien, den klaffenden Mündern und der Vielzahl der greifenden Hände.

In ihren jüngsten Arbeiten nimmt Dagmara Genda barocke Gartenskulpturen als Grundlage für ihre Zeichnungen und rückt so die Geschichte durch eine weitere verzerrende Linse in den Mittelpunkt. Aus den fließenden Linien bluten griechische Götter zu Comicsuperhelden, ihre Idealkörper nicht weit entfernt von den heutigen Fitness-Selfies, und die Göttinnen aus der Zeit vor unserer gemeinsamen Epoche haben sich zu schmierig leuchtenden Instagram-Königinnen gemausert. Durch ihre Arbeit deutet Genda eine bestimmte Vorstellung von Geschichte an: je mehr wir sie neu darstellen, desto treuer folgen wir ihrem gewundenen Weg.“ (Text: Courtesy Dagmara Genda & BERLIN-WEEKLY)

Weitere Informationen auf Dagmara Genda & BERLIN-WEEKLY Webseite.

2020-02-29T13:47:54+02:00