Konzept

Kaum eine andere Stadt zieht mit ihrem kreativen und unkonventionellen Klima so viele Künstler und junge Talente an. Das BERLIN ART INSTITUT versteht sich als Teil dieser vitalen Szene. Als unabhängiger Ort für künstlerische Praxis, Diskurs und Forschung nutzt das BAI die große Auswahl an nationalen und internationalen Künstler*innen in Berlin und generiert aus diesem Pool seine temporären und regelmäßigen Partner, um ein breites und flexibles Programmangebot zu organisieren und sich individuell auf die Bedürfnisse der Teilnehmenden einzustellen.

Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern bietet das BAI einen Arbeitsplatz, individuelle Betreuung, Kurse, Projekte, Vorträge, Workshops und ein interdisziplinäres Diskussionsforum. Basis unseres Konzeptes ist der Diskurs und die Auseinandersetzung über die eigene künstlerische Arbeit mit uns und den Dozent*innen, sowie mit den Kolleg*innen. Unsere regelmäßigen Veranstaltungen mit wechselnden Künstler*innen, Kritiker*innen, Kurator*innen etc. ermöglichen den Teilnehmer*innen des BAI, sich mit den Akteuren der zeitgenössischen Kunst in Berlin auszutauschen und wichtige Impulse und konstruktive Kritik für die eigene künstlerische Position zu erhalten und diese frei zu entwickeln.

Mit seinem Konzept eines Produktionsortes, innovativen Kunstinkubators und eines internationalen Artist-in-Residence Programms verfolgt das BAI die Vision, das Verhältnis zwischen Kunst, Kulturaustausch und Bildung als einen Prozess der Bewusstseinsbildung zu fördern, bei dem es gilt, sich selbst zu entdecken und sich selbst zu emanzipieren. Das BAI setzt dabei auf einen konstruktiven und kritischen Diskurs auf Augenhöhe mit allen Beteiligten, ob Anfänger oder Profi.

Unsere Stärken

  • Flexibilität
  • Networking
  • Individuelles Programm
  • Internationalität
  • Interdisziplinarität
  • Kooperativ
  • Neugierde
  • Diskursiv
  • Humor
  • Leidenschaft

Unsere Motivation

  • Von Black Mountain zu White Lake

Unser Potential speist sich aus unserer langjährigen Praxis als freischaffende KünstlerInnen und aus unseren Erfahrungen als Lehrtätige an verschiedenen Kunsthochschulen und Akademien. Daraus entwickelte sich die Vision, eine Institution für künstlerische Praxis, Diskurs und Forschung in Berlin aufzubauen und zu leiten. Mit seiner flachen Hierarchie, einer flexiblen Programmgestaltung und dem großen Netzwerk in die Berliner Kunst- und Galerienszene bieten wir mit dem BAI ein zeitgenössisches und innovatives Konzept und eine Alternative zu den bestehenden Kunstschulen und Akademien.

Darüberhinaus arbeiten wir am Aufbau einer Struktur und eines Netzwerkes, das weitere Kunsthochschulen, Akademien und Institutionen mit dem BAI verbindet. Mit dem Residenzprogramm wollen wir den nationalen und internationalen Austausch Studierender erleichtern und fördern und ihnen einen Zugang zur Kunstmetropole Berlin ermöglichen.