Projekt Beschreibung

Sie möchten sich an einer oder mehreren Kunsthochschulen oder Akademien der Bildenden Künste oder an einer Fachhochschule für Gestaltung bewerben und benötigen eine, oder mehrere künstlerische Mappen? Vielleicht haben Sie eine Mappe, sind sich aber unsicher, ob Ihre Arbeiten den Anforderungen einer Aufnahmeprüfung entsprechen?

Das BERLIN ART INSTITUT bietet zu jeder Zeit Mappenkurse und Mappenberatungen an.

Bei einer Mappenberatung besprechen wir mit Ihnen jede einzelne Arbeit in Ihrer Mappe und helfen Ihnen, die bestmögliche Auswahl zu treffen. Wir geben Ihnen Anregungen zu weiteren Werken, mit denen Sie Ihre Mappe ergänzen können und machen Vorschläge, welche künstlerischen Positionen für Sie in Bezug auf Ihre eigene Arbeit interessant sein könnten. Sollten Sie sich außerdem auf ein mündliches Bewerbungsgespräch vorbereiten müssen, beraten wir Sie auch in diesem Fall, damit Sie sich der Situation nicht unvorbereitet stellen müssen. Ein Mappenberatungsgespräch bieten wir mit mindestens 1 bis max. 3 Stunden an. Termine nach Vereinbarung.

Der Mappenkurs im BAI bringt Sie in die Situation, einen Arbeitstisch in einem der Studios zu beziehen und die Arbeitsatmosphäre, den Kontakt und Austausch mit allen BAI-Teilnehmern zu teilen. Dem Konzept des BAI entsprechend ist es unser Interesse, Sie darin zu unterstützen, Ihren eigenen künstlerischen Weg und Ihre persönliche Ausdrucksform zu finden. Eine erfolgreiche Mappe ist eine authentische Mappe, die unverwechselbar Ihre Motivation und Persönlichkeit erkennen lässt. Ganz gleich bei welcher Hochschule oder Akademie Sie sich bewerben wollen, Ihre Individualität ist Ihre Visitenkarte. Eine Garantie, einen Studienplatz zu erhalten, können wir jedoch nicht geben. Die Unterrichtssprache ist Deutsch & Englisch. An gesetzlichen Feiertagen findet kein Programm statt.

Das BAI bietet Ihnen eine persönliche und individuelle Betreuung mit mindestens zwei Beratungsgesprächen pro Woche über Ihre künstlerische Entwicklung und Produktion. Damit Sie sich ohne Druck auf die Herstellung Ihrer Mappe/Mappen konzentrieren können, haben Sie die Möglichkeit, Ihren Mappenkurs um jeweils einen weiteren Monat zu verlängern.

Unsere Programmstruktur

  • Check-in | Jeder Block im BAI beginnt mit einer Einführung für die neuen Teilnehmerinnen und Teilnehmer; hier besprechen wir aktuelle, inhaltliche und organisatorische Themen.

  • Einzel- und Gruppenbesprechungen | Der Mappenkurs schließt wöchentliche Einzel- und Gruppenbesprechungen über Ihre künstlerische Arbeit ein.

  • Diskurs | Inhaltliche Auseinandersetzung mit künstlerischen Werken der TeilnehmerInnen und weiterer Positionen via Reflexion und Diskussion. Das Forum schließt Aspekte der Vermittlung und Selbstorganisation ein.
    Basiskurs (Gastdozent/in) | Der Basiskurs richtet sich gezielt an Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die bisher noch keine künstlerische Ausbildung begonnen haben. Hier werden Grundlagen im Zeichnen und Malen vermittelt.
    Coaching | Feedback, Training und Beratung bei der Erstellung von Portfolios und zu Fragen der Dokumentation, Präsentation und Visualisierung der eigenen künstlerischen Arbeit.

  • Blockseminar (Gastdozent/in) | Pro Block hält ein Gastdozent/in ein dreitägiges Blockseminar; er/sie stellt sich mit seiner künstlerischen Position vor und lässt sich auf eine Zusammenarbeit und den intensiven Austausch mit unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein.

  • Besuche | Jede zweite Woche finden Besuche in Galerien, Ausstellungen oder Museen statt, nach Möglichkeit im Austausch/Gespräch mit den Galeristen und Kuratoren.

  • Lecture (Gastdozent/in) | Einmal im Block laden wir einen aktuell interessanten Referenten/in zu einer Lecture und Arbeitsbesprechungen ein.

  • Seminarbereich und Lese-Lounge | Zusätzlich zu den persönlichen Atelierplätzen bietet das BAI einen eigenen Seminarraum und eine kleine Bibliothek.

  • Künstlerische Praxis | Die Struktur des Mappenkurses berücksichtigt die Notwendigkeit, ausreichend Zeit für die eigene künstlerische Arbeit einzuräumen. Dies beinhaltet nicht nur die Atelierarbeit, sondern ebenso Recherche, Ideenfindung, Materialbeschaffung, das Experimentieren, aber auch das Verwerfen und nicht zuletzt die Muße.

  • Arbeitsbedingungen | Ein großer Vorteil des BAI findet sich in der räumlichen Struktur, die es erlaubt in mehreren Räumen in kleinen Gruppen zu arbeiten. So ist ein Austausch am Arbeitsplatz möglich, aber auch Konzentration und Ruhe.

  • Atelierplatz | Die Ateliers des BAI stehen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Mappenkurses Tag und Nacht zur Verfügung. Die ca. 3,5 m hohen und lichten Räume sind ca. 45 – 55 qm groß. Sie sind ausgestattet mit Arbeitstischen und Stühlen, Deckenbeleuchtung und Lichtschutz für die Fenster. Ihr persönlicher Arbeitsplatz besteht aus einem Arbeitstisch, einem Stuhl und einem Regal.

  • Teeküche | zur gemeinsamen Nutzung

  • Zertifikat | Das BERLIN ART INSTITUT bescheinigt Ihnen Ihren Studienaufenthalt mit einem Zertifikat. Staatlich anerkannte Abschlüsse dürfen aus rechtlichen Gründen nicht vergeben werden.

Die Unterrichtssprache ist Englisch. An gesetzlichen Feiertagen findet kein Programm statt.

Unsere Blocktermine

Die Programmstruktur des BERLIN ART INSTITUTs ist in Blöcken von jeweils 4 Kalenderwochen (KW) aufgebaut. Es ist sinnvoll, den Beginn eines Mappenkurses an den Anfang eines vierwöchigen Programmblocks zu legen.

Arbeitstisch, 24 Stunden Zugang, Mappenvorbereitung,
Basiskurs inbegriffen

Einmalige Anmeldegebühr: 50 €
1 Block = 650 € | 2 Blöcke = 1.300 € | 3 Blöcke = 1.800 € | 6 Blöcke = 3.550 €
9 Blöcke = 5.300 € | 12 Blöcke = 7.050 € | 13 Blöcke (1 Jahr) = 7.630 €

Die Teilnahmekosten sind seitens der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft umsatzsteuerbefreit gemäß § 4 Nr. 21 Buchstabe a Doppelbuchstabe bb UStG.

Die Anmelde- & Teilnahmegebühr fällt sofort nach erfolgreicher Aufnahme durch schriftliche Bestätigung seitens des BAI an. Bitte tätigen Sie keine Überweisung bevor Sie eine endgültige Bestätigung und Rechnung vom BAI erhalten haben.

Individuelle Mappenberatung auf Anfrage

Die Teilnahmekosten sind seitens der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft umsatzsteuerbefreit gemäß § 4 Nr. 21 Buchstabe a Doppelbuchstabe bb UStG.

Anmelden

Bei weiteren Fragen zum Mappenkurs nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.
Anmelden

Referenzen von Alumni & Alumnae

  • Atelierbesuch JENS WOLF
  • Atelierbesuch JENS WOLF
  • Atelierbesuch JENS WOLF
  • Atelierbesuch JENS WOLF
  • Atelierbesuch JENS WOLF
  • Atelierbesuch JENS WOLF

Atelierbesuch JENS WOLF

November 27th, 2019|0 Kommentare

27. November 2019, 14 Uhr Vielen Dank an den Künstler Jens Wolf für den Empfang unserer Teilnehmer*innen in seinem Atelier und den umfangreichen Einblick in die Entwicklung seiner künstlerischen Arbeit. Der Besuch ist Teil des Studioprogrammes am [...]

  • Seminar PLOTTING, EATING, SEARCHING von Ulrika Segerberg
  • Seminar PLOTTING, EATING, SEARCHING von Ulrika Segerberg
  • Seminar PLOTTING, EATING, SEARCHING von Ulrika Segerberg
  • Seminar PLOTTING, EATING, SEARCHING von Ulrika Segerberg
  • Seminar PLOTTING, EATING, SEARCHING von Ulrika Segerberg
  • Seminar PLOTTING, EATING, SEARCHING von Ulrika Segerberg
  • Seminar PLOTTING, EATING, SEARCHING von Ulrika Segerberg
  • Seminar PLOTTING, EATING, SEARCHING von Ulrika Segerberg

Seminar PLOTTING, EATING, SEARCHING von Ulrika Segerberg

November 21st, 2019|0 Kommentare

19. – 21. November 2019, 10 – 13 Uhr  Vielen Dank an die Künstlerin Ulrika Segerberg für ihr Seminar Plotting, Eating, Searching und die Arbeitsbesprechungen mit unseren Teilnehmer*innen innerhalb des Studioprogrammes am BAI | Kunstschule, Kunstinkubator & Artist in Residence in Berlin. „Ulrika [...]

  • Vortrag IST KUNST KUNST? von Manfred Peckl
  • Vortrag IST KUNST KUNST? von Manfred Peckl
  • Vortrag IST KUNST KUNST? von Manfred Peckl
  • Vortrag IST KUNST KUNST? von Manfred Peckl
  • Vortrag IST KUNST KUNST? von Manfred Peckl
  • Vortrag IST KUNST KUNST? von Manfred Peckl
  • Vortrag IST KUNST KUNST? von Manfred Peckl
  • Vortrag IST KUNST KUNST? von Manfred Peckl
  • Vortrag IST KUNST KUNST? von Manfred Peckl
  • Vortrag IST KUNST KUNST? von Manfred Peckl
  • Vortrag IST KUNST KUNST? von Manfred Peckl

Vortrag IST KUNST KUNST? von Manfred Peckl

November 14th, 2019|0 Kommentare

14. November 2019, 10 – 14 Uhr  Vielen Dank an den Künstler Manfred Peckl für seinen Vortrag Ist Kunst Kunst? und die Arbeitsbesprechungen mit unseren Teilnehmer*innen innerhalb des Studioprogrammes am BAI | Kunstschule, Kunstinkubator & Artist in Residence in Berlin. „I sar tart?  Isa [...]