FreundIn werden

Das BAI Programm für Freundinnen & Freunde startete 2017 mit dem Ziel, Zugang zu einzelnen Programmteilen zu ermöglichen. Er richtet sich an jene, denen es nicht möglich ist, an der kompletten Blockstruktur des Studioprogramms teilzunehmen und an ehemalige TeilnehmerInnen, die mit uns verbunden bleiben wollen. Als FreundIn sind Sie eingeladen, an den Vorträgen und Besuchen im Rahmen des BAI Studioprogramms und der BAI Frühlingsakademie teilzunehmen. Auch die in den Seminaren eingebetteten Vorträge sind zugänglich. Darüberhinaus können Sie uns begleiten bei unseren Besuchen in Ateliers, Galerien, Ausstellungen, Museen etc. Vor Beginn eines jeden Blockes erhalten Sie die Programmdetails. 

Für weitere Informationen und zur Registrierung senden Sie bitte eine Nachricht an: friends@berlinartinstitute.com

1 Jahr (13 Blocks) = 390 €

Die Teilnahmekosten sind seitens der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft umsatzsteuerbefreit gemäß § 4 Nr. 21 Buchstabe a Doppelbuchstabe bb UStG.

Die Teilnahmegebühr fällt sofort nach erfolgreicher Aufnahme durch schriftliche Bestätigung seitens des BAI an. Bitte tätigen Sie keine Überweisung bevor Sie eine endgültige Bestätigung vom BAI erhalten haben.

  • Seminar TRANSPARENZ von Thomas Helbig

Seminar TRANSPARENZ von Thomas Helbig

|0 Comments

14. – 16. März 2017, 10 – 13 Uhr

Vielen Dank an den Künstler Thomas Helbig für sein Seminar „TRANSPARENZ“ und die Arbeitsbesprechungen mit unseren TeilnehmerInnen.

„Im Zustand der gegenwärtigen digitalen Transparenz und durch die gesellschaftliche Aneignung ästhetischer Strategien stellt sich die […]

  • THREE NUTS FOR CINDERELLA von Nataliya Scheib

Jetzt anmelden ! BAI FRÜHLINGSAKADEMIE & GALLERY WEEKEND BERLIN 2017

|0 Comments

Die internationale Frühlingsakademie des BERLIN ART INSTITUTs (24. – 28. April 2017) haben wir terminlich zu einem der wichtigsten Kunstevents Berlins platziert, dem Gallery Weekend Berlin (28. – 30. April 2017).

Das Programm der Frühlingsakademie gestalten wir in Zusammenarbeit mit Künstlern und […]