• Motorwerk Berlin
  • White Lake (Weißer See) nearby BAI
  • BAI map

Unsere Location

Das BERLIN ART INSTITUT befindet sich im Gebäudekomplex 404 der „Industriebahn Berlin“ im Ortsteil Weißensee. Die Gewerbehöfe beherbergen neben zahlreichen Ateliers mehrere kleine Gewerbebetriebe. Der Charme der denkmalgeschützten Industrieanlage unterstützt die angenehme Arbeitsatmosphäre vor Ort. Der beliebte Weiße See mit Strandbad, Freilichtbühne und dem Café Milchhäuschen ist nur einen Kilometer entfernt. Die Weißensee Kunsthochschule liegt in zwei Kilometer Entfernung, ebenso die Kunsthalle am Hamburger Platz.

In fünf Gehminuten erreicht man den Pasedagplatz und die Haltestelle der TRAM 12, sie führt von hier direkt nach Berlin/Mitte zur Museumsinsel (Haltestelle Kupfergraben) im Herzen der Stadt. Dabei durchquert sie den an Weißensee grenzenden Bezirk Prenzlauer Berg, eines der beliebtesten Quartiere im Osten Berlins mit zahllosen Cafes, Bars und Restaurants. Die Friedrichstraße erreicht die TRAM 12 nach 30 Minuten; sie ist nicht nur Verkehrsknotenpunkt, sondern urbanes und kulturelles Zentrum der City-Ost mit Galerien, Museen, Shopping und Nightlife.

Unsere Ateliers sind ca. 45 – 55 qm groß und ca. 3,5 m hoch. Die lichten Räume sind mit Arbeitstischen und Stühlen, Deckenbeleuchtung und Lichtschutz für die Fenster ausgestattet. Ein Studio kann von 3 bis 4 Personen genutzt werden. Fünf Gehminuten vom BAI entfernt befindet sich ein großer Baumarkt mit einem umfangreichen Angebot an Materialien und Werkzeug.

Die Industriebahn Berlin wurde ursprünglich als Betriebsgelände der Ziehl-Abegg Elektrizitätsgesellschaft erbaut. Das Ensemble steht unter Denkmalschutz, die große ehemalige Produktionshalle und der Kopfbau sind Einzeldenkmäler. Das 12.000 m² große Gelände wurde 2011 durch die AMATA Gruppe erworben, ein Schwesterunternehmen der Uferhallen AG. Der neue Eigentümer spricht mit dieser Liegenschaft insbesondere neue Mieter aus dem stark wachsenden Kreativ-, Kultur- und Unterhaltungsbereich an, sowie aus den damit verbundenen Branchen. Die ca. 3.400 m² große Produktionshalle aus dem Jahr 1921 diente bereits nach der Wende als Event-Location unter dem Namen „Die Halle“. Hier gastierten Kraftwerk, Motörhead, Marianne Rosenberg, die Red Hot Chili Peppers, Zucchero, die Ramones und viele mehr. 1991 fand die erste Mayday statt, bevor die Halle in einen Dornröschenschlaf fiel. Untern dem Namen Motorwerk Berlin steht die Location nun wieder als Veranstaltungsort zur Verfügung. Das BAI wird sie für ihr neues Veranstaltungsformat 402.berlin nutzen.

Unser Standort

Gelegen im aufstrebenden Ortsteil Berlin-Weißensee

An der Industriebahn 12-16, 13088 Berlin, Germany

Öffentliche Verkehrsanbindung

Pasedagplatz (5 Min. Fußweg) Tram 12, 27
Bus X54, 156, 158, N50

Tram 12

Unsere Ateliers

BAI Studios
BAI Studio Workplaces
Gebäudekomplex 404