MUHAMMAD SALAH beginnt CrossCulture Praktikum @ BAI

MUHAMMAD SALAH beginnt CrossCulture Praktikum @ BAI

17. Oktober 2018, 14 – 15 Uhr

Vielen Dank an den Fotografen und CrossCulture Praktika-Stipendiaten Muhammad Salah für den umfangreichen Einblick in das Programmangebot des Yalla! Khartoum Institute for Arts and Culture und seine eigene künstlerische Arbeit. Für sein Praktikum am BAI erhielt er ein Stipendium, um am Förderprogramm CrossCulture Praktika(CCP) des ifa (Institut für Auslandsbeziehungen) teilzunehmen.

„Das CCP-Programm ermöglicht Teilnehmerinnen und Teilnehmern, internationale Erfahrungen im Ausland zu sammeln und als Multiplikatorinnen und Multiplikatoren in ihren Heimatländern zu wirken. Neben der beruflichen und fachlichen Weiterbildung erhalten sie einen Überblick über gesellschaftliche und politische Strukturen im Gastland und knüpfen Kontakte, die sie nach der Rückkehr in ihre Heimat für die zukünftige Zusammenarbeit nutzen können. Dieser Austausch fördert den grenzübergreifenden Dialog zwischen Menschen, Staaten und Institutionen und stärkt somit nachhaltig die Netzwerke zwischen Organisationen in Deutschland und den beteiligten Ländern.“ (Text: Courtesy ifa)

Muhammad Salah is a freelance photographer, translator and program coordinator at Yalla! Khartouma community of people coming together to support and celebrate urban arts and youth cultures in the context of an intercultural exchange. He lives and works in Khartoum, Sudan.

Weitere Informationen über seine künstlerische Arbeit auf der MUHAMMAD SALAH Webseite.

2018-10-31T20:59:21+00:00