Kunst & Architektur

Die internationale Frühlingsakademie des BERLIN ART INSTITUTs (23. – 27. April 2018) haben wir terminlich zu einem der wichtigsten Kunstevents Berlins platziert, dem Gallery Weekend Berlin (27. – 29. April 2018). Das Programm der Frühlingsakademie gestalten wir in Zusammenarbeit mit Künstlern und Theoretikern. Dieses Jahr geht es um Kunst & Architektur. Neben den Vorträgen und Diskussionen und der Möglichkeit des Austausches im BAI wird es eine Exkursion und eine Tour zu ausgesuchten Galerien und Projekträumen am Eröffnungstag des Galerienwochenendes geben.

Programm

Montag, 23. April 2018
14 Uhr: Begrüßung im BAI
15 – 18 Uhr: Space and Beyond: Curatorial Experiments in Art and Architecture
Einführung ins Thema von Lukas Feireiss, Kurator, Autor, Künstler & Dozent

“Space is a fundamental condition for our understanding of the world. Our whole lives are played out in space. We are embedded in space. Knowingly or unknowingly we are surrounded, influenced, and formed by the spaces of our daily lives. Inspired by creative and critical practices that break original and new ground in the multidimensional understanding of art, architecture and space today, Lukas Feireiss aims to convey in his talk a taste of the intense and diverse language of contemporary creative spatial practices and his non-conventional approach to curating beyond established etiquette and disciplinary boundaries.” (Lukas Feireiss)

Lukas Feireiss works as curator, writer, artist and educator in the international mediation of contemporary cultural reflexivity beyond disciplinary boundaries. He attained his graduate education in Comparative Religious Studies, Philosophy and Ethnology. His Berlin-based creative practice Studio Lukas Feireiss aims at the critical cut-up and playful re-evaluation of creative and intellectual production modes and their diverse socio-cultural and medial conditions. Lukas Feireiss is author and editor of numerous books, and curator of manifold exhibitions. He has lectured and taught at various universities worldwide including the Massachusetts Institute of Technology, ETH Swiss Institute of Technology, University of Arts Berlin, University of Applied Arts Vienna, University of Arts Linz  and the Gerrit Rietveld Academy Amsterdam, and is head of the new Master’s programme Radical Cut-Up at Sandberg Instituut, Amsterdam.

Dienstag 24. April 2018
10:30 – 13:30 Uhr: Vortrag Architektur und Ethik von Niklas Goldbach, Künstler
13:30 – 14:30 Uhr: Mittagspause (Buffet)
14:30 – 15:30 Uhr: Zeit für künstlerischen Austausch mit den BAI DirektorInnen

Mittwoch 25. April 2018
10:30 – 13:30 Uhr: Vortrag Walking in Place von Larissa Fassler, Künstlerin
13:30 – 14:30 Uhr: Mittagspause (Buffet)
14:30 – 15:30 Uhr: Zeit für künstlerischen Austausch mit den BAI DirektorInnen

Donnerstag 26. April 2018
10:30 – 13:30 Uhr: Vortrag #makingheritage von Jens Casper, Architekt
13:30 – 14:30 Uhr: Mittagspause (Buffet)
14:30 – 15:30 Uhr: Zeit für künstlerischen Austausch mit den BAI DirektorInnen

Freitag 27. April 2018
14 Uhr: Exkursion
18 Uhr: Tour zu ausgesuchten Galerien und Projekträumen am Eröffnungstag des Gallery Weekend Berlin


Die Teilnahmegebühr beträgt 360 € pro Person (ohne Studioarbeitsplatz und Übernachtung). Für TeilnehmerInnen im BAI Studioprogramm in Block 05 oder im BAI Programm für Freundinnen und Freunde ist die Frühlingsakademie kostenfrei.

Die Teilnahmekosten sind seitens der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft umsatzsteuerbefreit gemäß § 4 Nr. 21 Buchstabe a Doppelbuchstabe bb UStG.

Anmeldung

23. – 27. April 2018 | Internationale Frühlingsakademie

Anmeldung