01. Februar 2017, 15 Uhr

Vielen Dank an die Kunsthistorikerin und Galerieleiterin Alya Sebti für ihre Einführung in die Konzeption der ifa-Galerie Berlin und ihre Führung für unsere TeilnehmerInnen durch die Ausstellung „ÜBER DEN TEPPICH“.

Ausstellungsdauer: 20. January 20 – 12. März 2017
Ort: ifa-Galerie Berlin
Öffnungszeiten: Dienstag – Sonntag, 14 – 18 Uhr
Adresse: Linienstraße 139/140

In the carpet | Über den Teppich beleuchtet die Wechselwirkungen zwischen Kunst und Handwerk am Beispiel von Teppichen. Die Ausstellung geht dem fruchtbaren Austausch zwischen verschiedenen Zentren in Europa und Marokko nach. Im Mittelpunkt stehen Werke der Künstlerin Sheila Hicks, die in den 1970er-Jahren zusammen mit marokkanischen Kunsthandwerkern arbeitete. Ausgehend von ihrem Werk werden Bezugnahmen und Referenzen vom Bauhaus bis in die Gegenwart erzählt: sie reichen von formalen Beziehungen zwischen marokkanischen Zemmour– oder Beni Ouarain-Teppichen zu Arbeiten von Anni Albers oder Gunta Stölzl bis zur Wirkung des Bauhauses auf die marokkanische Künstlergruppe Ecole de Casablanca“ dargestellt. Die Faszination traditioneller Berberteppiche und ihr Einfluss auf zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler wird sichtbar in Arbeiten von Amina AgueznayYto BarradaSaâdane Afif, oder Mostafa Maftah.“ (Text: Courtesy ifa-Galerie Berlin)

Weitere Informationen auf der ifa Galerie Berlin Webseite.