Besuch STANDARD INTERNATIONAL #5 SPATIAL MANIFESTATION

Besuch STANDARD INTERNATIONAL #5 SPATIAL MANIFESTATION

10. Oktober 2018, 14 Uhr

Vielen Dank an den Kurator Rüdiger Lange für die Einführung in das kuratorisches Konzept von STANDARD INTERNATIONALund  für die Führung für unsere TeilnehmerInnen durch die Ausstellung „#5: Spatial Manifestation“ im GLINT.

Ausstellungsdauer: 26. September – 20. Oktober 2018
Ort: GLINT
Öffnungszeiten: Mittwoch – Samstag 14 – 18 Uhr
Adresse: Glinkastraße 17, 10117 Berlin

Teilnehmende Künstler*innen: Karsten Konrad, Sabine Hornig, Inken Reinert, Axel Lieber, Eberhard Bosslet, Andrea Pichl, Tilman Wendland, Flurin Bisig, Ina Weber, Franka Hörnschemeyer, Vanessa Henn, Manfred Pernice, Wanda Stolle, Stephanie Backes, Frank Coldewey

„Die Gruppenausstellung Standard International #5: Spatial Manifestation im Gründerzeitensemble GLINT in Berlin-Mitte zeigt Skulpturen, Plastiken und Environments, die für eine charakteristische Materialästhetik vor allem der Berliner Nachwendezeit stehen. Vom Berliner Kurator Rüdiger Lange zusammengestellt, manifestieren sich in den gezeigten Werken in künstlerische Formen umgesetzte räumliche Erfahrungen dieser Jahre.“ (Text: Courtesy Standard International & Rüdiger Lange)

Weitere Informationen auf der Standard International Webseite.

2018-10-28T12:23:41+00:00