Besuch CITY SKINS – MARX UND ENGELS von VARIOUS & GOULD

28. April 2017, 14 Uhr

Vielen Dank an das Künstlerduo VARIOUS & GOULD für die Einführung in die Konzeption des Projektes CITY SKINS – MARX UND ENGELS und für ihre Einladung an unsere TeilnehmerInnen, ihnen bei der Herstellung der Papiermaché-Abformung des Marx-Engels-Denkmals zu assistieren und zu helfen.

Abformungszeitraum: 28. April – 03. Mail 2017, 11 – 17 Uhr
Ort: Marx-Engels-Forum

Adresse: Gegenüber Karl-Liebknecht-Str. 1, 10178 Berlin

City Skins – Marx und Engels ist ein Projekt des Künstlerduos Various & Gould im Rahmen des Wettbewerbs „Kunst im Untergrund – Mitte in der Pampa“ der neuen Gesellschaft für bildende Kunst (nGbK) statt.

Denkmäler sind Projektionsfläche einer kollektiven Erinnerung und Zeugen ihrer Zeit. Sie spiegeln Geschichte, Zeitgeist und Leitbilder eines politischen Systems wider. Diese intensive Aufladung von öffentlichen Kulturgütern mit diversen Bedeutungen und Zuschreibungen macht sich das Berliner Künstlerduo Various & Gould in ihrem aktuellen Vorhaben zum Thema und hinterfragt dabei den Umgang mit Denkmälern in der heutigen Zeit.

In einer urbanen Intervention nimmt das Künstlerduo eine Papiermaché-Abformung des von Ludwig Engelhardt zu DDR-Zeiten gestalteten Marx-Engels-Denkmals (1986) in der Nähe des Roten Rathauses vor. Die daraus entstehende Papier-Skulptur wird den Namen City Skins tragen.“ (Textauszug aus dem Projektblog Courtesy VARIOUS & GOULD)

Weitere Informationen auf der CITY SKINS Webseite.

 

2018-09-14T14:02:09+00:00